Privacy Policy

La seguente politica sulla privacy si applica all’uso della nostra offerta online www.matrix-2-point.it (di seguito "Sito Web").

Attribuiamo grande importanza alla privacy. La raccolta e il trattamento dei dati personali vengono effettuati in conformità con le norme sulla protezione dei dati applicabili, in particolare il regolamento generale sulla protezione dei dati (DSGVO).

1. Responsabile

Responsabile della raccolta, elaborazione e utilizzo dei dati personali ai sensi dell’Art. 4 n. 7 GDPR sono Martina & Frank Klimpel, Martina e Frank Klimpel GbR, Gartenstr. 3, 34233 Fuldatal, Tel. + 49-1744160462, info@matrix-2-point.it.

Se desideri opporsi alla raccolta, elaborazione o utilizzo dei tuoi dati da parte nostra in conformità con la presente Informativa sulla privacy nel suo complesso o per singole misure, puoi rivolgere la tua obiezione al responsabile. È possibile salvare e stampare questa politica sulla privacy in qualsiasi momento.

2. Finalità generali dell’elaborazione

Utilizziamo le informazioni personali allo scopo di far funzionare il sito web.

3. Quali dati utilizziamo e perché

3.1 Hosting

I servizi di hosting che utilizziamo per fornire i seguenti servizi: servizi di infrastruttura e piattaforma, capacità di calcolo, servizi di archiviazione e database, servizi di manutenzione collaterale e tecnica che utilizziamo per gestire il sito. Qui noi, o il nostro fornitore di hosting, elaboriamo dati di utilizzo, dati meta e di comunicazione di clienti, parti interessate e visitatori di questo sito web sulla base dei nostri legittimi interessi in una fornitura efficiente e sicura del nostro sito web acc. Art. 6 punto 1 lettera 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 GDPR.

3.2 dati di accesso

Raccogliamo informazioni su di te quando usi questo sito web. Raccogliamo automaticamente informazioni sul tuo utilizzo e interazione con noi e registriamo le informazioni sul tuo computer o dispositivo mobile. Raccogliamo, archiviamo e usiamo dati su ogni accesso al nostro sito web (i cosiddetti file di log del server). I dati di accesso includono:

  • Nome e URL del file recuperato
  • Data e ora del recupero
  • quantità trasferita di dati
  • Messaggio sul recupero riuscito (codice di risposta HTTP)
  • Tipo di browser e versione del browser
  • sistema operativo
  • URL di riferimento (ad esempio la pagina visitata in precedenza)
  • Siti web a cui si accede dal sistema dell’utente attraverso il nostro sito Web
  • Fornitore di servizi Internet dell’utente
  • statistiche URL
  • Pagine di entrata statistiche
  • statistiche pagine di uscita
  • statistiche di riferimento
  • statistiche di ricerca
  • File di log del server Web: dominio, IP, richieste, useragent, timestamp, codice di stato
    Tempi di consegna: 3 giorni, possono essere visualizzati solo dal fornitore

Usiamo questi dati di registro senza cessione a te o ad altri profili per valutazioni statistiche ai fini del funzionamento, della sicurezza e dell’ottimizzazione del nostro sito Web, ma anche per la registrazione anonima del numero di visitatori del nostro sito Web (traffico) e l’estensione e la natura di Uso del nostro sito Web e servizi. Sulla base di queste informazioni, possiamo fornire contenuti personalizzati e basati sulla posizione, analizzare il traffico, risolvere i problemi e migliorare i nostri servizi.

Questo è anche il nostro legittimo interesse ai sensi dell’articolo 6 capoverso 1 lettera f) del GDPR.

3.3 Biscotti

Utilizziamo i cosiddetti cookie di sessione per ottimizzare il nostro sito web. Un cookie di sessione è un piccolo file di testo che viene inviato dai rispettivi server quando si visita un sito Web e memorizzato sul disco rigido. In quanto tale, questo file contiene un cosiddetto ID di sessione, con cui è possibile assegnare varie richieste dal tuo browser alla sessione condivisa. Ciò consentirà di riconoscere il tuo computer quando ritorni sul nostro sito web. Questi cookie vengono cancellati dopo aver chiuso il browser. Il nostro interesse legittimo all’uso dei cookie in conformità con l’articolo 6 capoverso 1 frase 1 f) del GDPR è quello di rendere il nostro sito web più user-friendly, efficace e sicuro. I cookie memorizzano i seguenti dati e informazioni:

Informazioni di accesso (riguardano solo un gruppo chiuso di utenti, nessun utilizzo normale del sito Web)
Informazioni captcha (utilizzate per verificare le informazioni sul modulo di una persona fisica)
così come l’uso delle singole funzioni del nostro sito web.

Se il cookie è attivato, verrà assegnato un numero identificativo e non verrà effettuata alcuna assegnazione dei tuoi dati personali a questo numero di identificazione. Il tuo nome, indirizzo IP o dati simili che consentirebbero l’associazione del cookie con te non verranno inseriti nel cookie. È possibile impostare il browser per avvisare in anticipo l’utilizzo dei cookie e può decidere caso per caso se l’accettazione dei cookie per determinate funzioni o escludere in generale, o di rifiutare i cookie completamente impedito. Questo potrebbe limitare la funzionalità del sito web.

3.4 Dati per adempiere ai nostri obblighi contrattuali

Trattiamo i dati personali di cui abbiamo bisogno per adempiere ai nostri obblighi contrattuali, come nome, indirizzo, indirizzo e-mail, prodotti ordinati, dati di fatturazione e pagamento. La raccolta di questi dati è richiesta per la conclusione del contratto. La cancellazione dei dati avviene dopo la scadenza dei periodi di garanzia e dei periodi di conservazione legale. Tutti i dati associati a un account utente (vedi sotto) saranno comunque conservati per il tempo in cui questo account viene mantenuto. La base legale per il trattamento di questi dati è l’Art. 6 (1) frase 1 b) GDPR, perché questi dati sono necessari per poter adempiere ai nostri obblighi contrattuali nei tuoi confronti.

3.5 Contatto e-mail

Quando ci contatti (ad es. Tramite modulo di contatto o e-mail), elaboriamo i tuoi dati per l’elaborazione della richiesta e per il caso che sorgono le domande di follow-up. Se il trattamento dei dati per eseguire misure precontrattuali che si svolgono a richiesta, o se sei già nostro cliente, per l’esecuzione del contratto, la base giuridica per questo l’elaborazione dei dati Art. 6 par. 1 comma 1 b) DSGVO. Altri dati personali elaborati solo se si accetta di essa (art. 6 par. 1 comma 1 a) DSGVO) o abbiamo un interesse legittimo nel trattamento dei dati 1 (art. 6 cpv. 1 p f) DSGVO) , Un interesse legittimo sta z. Ad esempio, rispondendo alla tua email.

3.6 Newsletter

Per iscriverti alla newsletter avrai bisogno dei dati richiesti nel processo di registrazione. La registrazione per la newsletter verrà registrata. Dopo l’accesso, riceverai un messaggio all’indirizzo e-mail che hai fornito chiedendo conferma della registrazione ("Double Opt-in"). Questo è necessario in modo che terze parti non possano registrarsi con il loro indirizzo e-mail. Puoi sempre revocare il tuo consenso a ricevere la newsletter e quindi annullare l’iscrizione alla newsletter. Salviamo i dettagli della registrazione finché sono necessari per l’invio della newsletter. salviamo la registrazione della richiesta e l’indirizzo di spedizione, a patto che l’interesse per la rilevazione del originariamente dato il consenso è stato, in generale, questi sono i termini di prescrizione per i crediti civili, e quindi massima di tre anni. La base legale per l’invio della newsletter è il tuo consenso acc. Art. 6 (1) frase 1 a) in combinato disposto con Art. 7 DSGVO in combinato disposto con § 7 (2) numero 3 UWG. La base legale per la registrazione dell’applicazione è il nostro legittimo interesse a dimostrare che la spedizione è stata effettuata con il tuo consenso. È possibile annullare la registrazione in qualsiasi momento, senza incorrere in costi diversi dai costi di trasmissione in base alle tariffe di base. Un messaggio testuale ai dettagli di contatto di cui al punto 1 (ad es. E-mail, fax, lettera) è sufficiente. Naturalmente, in ogni newsletter troverai anche un link per l’annullamento dell’iscrizione.

3.7 Google Maps

Questo sito utilizza il servizio di mappatura di Google Maps tramite un’API. Il fornitore è Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Per utilizzare le funzioni di Google Maps, è necessario salvare il tuo indirizzo IP. Questa informazione viene solitamente trasmessa e memorizzata su un server di Google negli Stati Uniti. Il fornitore di questo sito non ha alcuna influenza su questo trasferimento di dati. L’uso di Google Maps è nell’interesse di una presentazione piacevole delle nostre offerte online e di una facile reperibilità dei luoghi che specifichiamo sul sito web. Ciò costituisce un interesse legittimo ai sensi dell’articolo 6 capoverso 1 lettera lit. . F rappresenta DSGVO Maggiori informazioni sulla gestione di dati degli utenti, si prega di consultare l’informativa sulla privacy di Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

4. Durata dello spazio di archiviazione

Salvo indicazione specifica, conserviamo i dati personali solo per il tempo necessario a soddisfare le finalità perseguite. In alcuni casi, il legislatore prevede la conservazione dei dati personali, ad esempio in materia fiscale o di diritto commerciale. In questi casi, i dati saranno conservati da noi solo per questi scopi legali, ma non altrimenti elaborati e cancellati dopo la scadenza del periodo di conservazione previsto dalla legge.

5. I tuoi diritti come controllore dei dati

Ai sensi della legge applicabile, hai vari diritti sulle tue informazioni personali. Se si desidera far valere tali diritti, si prega di inviare la richiesta via e-mail o per posta con una chiara identificazione della persona all’indirizzo specificato nella sezione 1. Di seguito è riportata una panoramica dei tuoi diritti.

5.1 Diritto di conferma e informazione

Hai il diritto di cancellare le informazioni sul trattamento dei tuoi dati personali. In particolare: hai il diritto in qualsiasi momento di ottenere conferma da parte nostra in merito al fatto che i dati personali relativi a te siano stati elaborati. Se questo è il caso, hai il diritto di chiederci informazioni gratuite sui tuoi dati personali archiviati insieme a una copia di questi dati. Inoltre, vi è il diritto alle seguenti informazioni:

  1. scopi di elaborazione;
  2. le categorie di dati personali oggetto di trattamento;
  3. i destinatari o le categorie di destinatari a cui i dati personali sono stati comunicati o sono ancora oggetto di divulgazione, in particolare ai destinatari di paesi terzi o ad organizzazioni internazionali;
  4. se possibile, la durata prevista per la quale sono memorizzati i dati personali o, se ciò non è possibile, i criteri per determinare tale durata;
  5. l’esistenza di un diritto di rettifica o cancellazione dei dati personali che vi riguardano o una restrizione del trattamento da parte del responsabile del trattamento o il diritto di opporsi a tale trattamento;
  6. l’esistenza di un diritto di ricorso all’autorità di controllo;
  7. se le informazioni personali non vengono raccolte da te, tutte le informazioni disponibili sulla fonte dei dati;
  8. l’esistenza di un processo decisionale automatico che includa la profilazione ai sensi dell’articolo 22, paragrafi 1 e 4, del GDPR e - almeno in questi casi - informazioni significative sulla logica in questione nonché sulle implicazioni e gli effetti previsti di tale elaborazione per conto dell’utente.

Se i dati personali vengono trasmessi a un paese terzo oa un’organizzazione internazionale, avete il diritto di essere informati sulle garanzie appropriate ai sensi dell’articolo 46 del GDPR in relazione al trasferimento.

5.2 Diritto di rettifica

Avete il diritto di chiedere che correggiamo e, se necessario, completiamo i vostri dati personali. In dettaglio: hai il diritto di esigere da noi, senza ritardo, la correzione di dati personali errati che ti riguardano. Tenendo conto delle finalità del trattamento, hai il diritto di richiedere il completamento di dati personali incompleti, anche mediante una dichiarazione integrativa.

5.3 Diritto di essere cancellato ("Diritto di essere dimenticato")

In un certo numero di casi, siamo tenuti a cancellare le tue informazioni personali. In particolare: Hai ai sensi dell’articolo 17, paragrafo 1 DSGVO di richiedere la destra, vi sarà immediatamente cancellato le informazioni personali su di loro e siamo costretti a eliminare immediatamente i dati personali a meno che uno dei seguenti motivi vale ..:

  1. I dati personali non sono più necessari per gli scopi per i quali sono stati raccolti o altrimenti trattati.
  2. Ritirare il vostro consenso al trattamento ai sensi dell’art. 6 par. 1 comma 1 a) DSGVO o Art. 9 cpv. 2 a) DSGVO sostenuto, e v’è una mancanza di fondamento altrimenti giuridica per il trattamento.
  3. Impostare ai sensi dell’art. 21 cpv. 1 oggetto DSGVO al trattamento e non ci sono motivi legittimi imperative per l’elaborazione prima, o mettere ai sensi dell’art. 21 cpv. 2 oggetto DSGVO per l’elaborazione di uno.
  4. I dati personali sono stati trattati illegalmente.
  5. La cancellazione dei dati personali è necessaria per adempiere a un obbligo legale ai sensi del diritto dell’Unione o nazionale a cui siamo soggetti.
  6. I dati personali sono stati raccolti in relazione ai servizi della società dell’informazione offerti ai sensi dell’articolo 8 (1) del GDPR.

Abbiamo fatto il dati pubblici personali e siamo ai sensi dell’art. 17 cpv. 1 DSGVO impegnata per la loro cancellazione, prendiamo in considerazione la tecnologia disponibile e il costo di implementazione misure appropriate, tra cui ordine tecnico per il titolare del trattamento, il personale, il Dati, informandoti che hai richiesto la cancellazione di tutti i collegamenti a tali dati personali o copie o repliche di tali dati personali.

5.4 Diritto alla restrizione dell’elaborazione

In un certo numero di casi, puoi richiedere che limitiamo il trattamento dei tuoi dati personali.

In dettaglio:
Hai il diritto di richiederci di limitare l’elaborazione se si verifica una delle seguenti condizioni:

  1. L’accuratezza delle tue informazioni personali è contestata da te per un periodo di tempo che ci consente di verificare l’esattezza delle tue informazioni personali.
  2. il trattamento è illegale e l’utente si è rifiutato di cancellare i dati personali e ha invece richiesto la limitazione dell’utilizzo dei propri dati personali;
  3. Non abbiamo più bisogno delle vostre informazioni personali per scopi di elaborazione, ma avete bisogno delle informazioni per affermare, esercitare o difendere i vostri diritti, o
  4. Si è inserito oggetto di trattamento ai sensi dell’art. 21 cpv. 1 DSGVO mentre non è ancora chiaro se i motivi legittimi per la nostra azienda sulla vostra predominante.

5.5 Diritto alla portabilità dei dati

Avete il diritto di ricevere, trasmettere o trasmettere dati personali relativi all’utente in modo leggibile dalla macchina.

In dettaglio:
Si ha diritto, si, i dati personali che ci avete fornito per ottenere in un formato coerente e machine-readable strutturato, e si deve inviare questi dati ad un’altra carica senza ostacoli da destra, a condizione

  1. l’elaborazione su un consenso secondo Art. 6, par. 1 p 1 a) o DSGVO Art. 9, par. 2 è dovuta a) DSGVO o su un contratto ai sensi dell’art. 6, par. 1 p 1 b) e DSGVO
  2. l’elaborazione viene eseguita utilizzando procedure automatizzate.

Nell’esercizio del proprio diritto di portabilità dei dati ai sensi del paragrafo 1, si ha il diritto di ottenere, che i dati personali vengono trasmessi direttamente da noi un’altra carica, se questo è tecnicamente possibile.

5.6 Diritto di opporsi

Hai il diritto di oppormi al trattamento legale dei tuoi dati personali da parte nostra se questo si basa sulla tua particolare situazione e se i nostri interessi nell’elaborazione non prevalgono.

In dettaglio:
Hai il diritto di opporsi in qualsiasi momento al trattamento dei dati personali che ti riguardano ai sensi dell’articolo 6, paragrafo 1, frase 1, lettera e) o lettera f), del GDPR per motivi derivanti dalla tua particolare situazione; questo vale anche per la profilazione basata su queste disposizioni. Non elaboriamo più le informazioni personali, a meno che non siamo in grado di dimostrare validi motivi legittimi per l’elaborazione che prevalgono sui tuoi interessi, diritti e libertà, o che il trattamento ha lo scopo di far valere, esercitare o difendere reclami legali.

Se i dati personali vengono elaborati da noi al fine di gestire la posta diretta, avete il diritto di opporsi in qualsiasi momento al trattamento dei dati personali che vi riguardano ai fini di tale pubblicità; ciò vale anche per la profilazione in quanto associata a tale posta diretta.

Avete il diritto, per motivi derivanti dalla vostra particolare situazione, di opporsi al trattamento dei dati personali che vi riguardano per scopi di ricerca scientifica o storica o per scopi statistici ai sensi dell’articolo 89, paragrafo 1, del GDPR. A meno che il trattamento non sia necessario per adempiere a un compito di interesse pubblico.

5.7 Decisioni automatizzate inclusa la profilazione

Hai il diritto di non essere soggetto a una decisione basata esclusivamente sull’elaborazione automatizzata - inclusa la profilazione - che avrà effetti legali o influenzerà in modo analogo in modo analogo. Non esiste un processo decisionale automatizzato basato sui dati personali raccolti.

5.8 Diritto di revocare un consenso alla protezione dei dati

Hai il diritto di revocare il consenso al trattamento dei dati personali in qualsiasi momento.

5.9 Diritto di presentare reclamo a un’autorità di controllo

Avete il diritto di sporgere denuncia presso un’autorità di vigilanza, in particolare nello Stato membro del vostro luogo di residenza, nella vostra sede di lavoro o nel luogo della presunta violazione, se ritenete che il trattamento dei vostri dati personali sia illegale.

6. Sicurezza dei dati

Facciamo ogni sforzo per garantire la sicurezza dei vostri dati nel quadro delle leggi sulla protezione dei dati applicabili e delle possibilità tecniche. Si noti che la trasmissione di dati su Internet (ad esempio, quando si comunica via e-mail) potrebbe presentare vulnerabilità di sicurezza. Non è possibile una protezione completa dei dati dall’accesso da parte di terzi. Per proteggere i dati, manteniamo le misure tecniche e organizzative di sicurezza ai sensi dell’art. 32 DSGVO abbiamo sempre adattarsi alla tecnica. Inoltre, non garantiamo che la nostra offerta sarà disponibile in momenti specifici; Disturbi, interruzioni o guasti non possono essere esclusi. I server che utilizziamo sono regolarmente sottoposti a backup.

7. Divulgazione di dati a terzi, nessun trasferimento di dati verso paesi non UE

Fondamentalmente, utilizziamo i tuoi dati personali solo all’interno della nostra azienda. Se e nella misura in cui coinvolgiamo terze parti nell’esecuzione di contratti (come i fornitori di servizi logistici), questi dati personali saranno ricevuti solo nella misura in cui la trasmissione è richiesta per il servizio corrispondente. Nel caso in cui si esternalizzare alcune parti del trattamento dei dati ( "Order Processing"), siamo processori impegnati contrattualmente a utilizzare i dati personali in conformità con i requisiti di leggi sulla protezione dei dati e per garantire la tutela dei diritti della persona interessata.

La trasmissione dei dati ad agenzie o persone al di fuori dell’UE al di fuori del caso di cui al paragrafo 4 non ha luogo e non è pianificata.

8. Domande e contatti

In caso di domande o dubbi sulla privacy, contattare info@matrix-2-point.it.

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Online-Angebots www.matrix-2-point.it (nachfolgend "Website").

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO sind Martina & Frank Klimpel, Martina und Frank Klimpel GbR, Gartenstr. 3, 34233 Fuldatal, Tel. +49-1744160462, info@matrix-2-point.it.

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten. Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

2. Allgemeine Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden personenbezogene Daten zum Zweck des Betriebs der Website.

3. Welche Daten wir verwenden und warum

3.1 Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zweck des Betriebs der Website einsetzen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieser Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unserer Website gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

3.2 Zugriffsdaten

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie diese Website nutzen. Wir erfassen automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten zu Ihrem Computer oder Mobilgerät. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unsere Website (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem
  • Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • URL-Statistik
  • Eingangsseiten-Statistik
  • Ausgangsseiten-Statistik
  • Verweis-Statistik
  • Such-Statistik
  • Webserver-Logfile: Domain, IP, Anfragen, Useragent, Timestamp, Status Code
    Vorhaltezeit: 3 Tage, nur vom Provider einsehbar

Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Website, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Website (traffic) sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung unserer Website und Dienste. Aufgrund dieser Informationen können wir personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern.

Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

3.3 Cookies

Wir verwenden sogenannte Session-Cookies, um unsere Website zu optimieren. Ein Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den jeweiligen Servern beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf Ihrer Festplatte zwischengespeichert wird. Diese Datei als solche enthält eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Diese Cookies werden gelöscht, nachdem Sie Ihren Browser schließen. Unser berechtigtes Interesse an der Nutzung der Cookies gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO liegt darin, unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. In den Cookies werden etwa folgende Daten und Informationen gespeichert:

  • Log-In-Informationen(betrifft nur eine geschlossene Benutzergruppe, keine normale Nutzung der Webseite)
  • Captcha-Informationen (dient der Verifizierung einer natürlichen Person bei Formularangaben)
  • sowie Nutzung einzelner Funktionen unseres Internetauftritts.

Bei Aktivierung des Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen und eine Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer wird nicht vorgenommen. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, werden nicht in den Cookie eingelegt. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies vorab informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, oder dass Cookies komplett verhindert werden. Dadurch kann die Funktionalität der Website eingeschränkt werden.

3.4 Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen, etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, bestellte Produkte, Rechnungs- und Zahlungsdaten. Die Erhebung dieser Daten ist für den Vertragsschluss erforderlich. Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der Gewährleistungsfristen und gesetzlicher Aufbewahrungsfristen. Daten, die mit einem Nutzerkonto verknüpft sind (siehe unten), bleiben in jedem Fall für die Zeit der Führung dieses Kontos erhalten. Die Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, denn diese Daten werden benötigt, damit wir unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen können.

3.5 E-Mail Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, bzw., wenn Sie bereits unser Kunde sind, zur Durchführung des Vertrages, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO. Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) oder wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt z. B. darin, auf Ihre E-Mail zu antworten.

3.6 Newsletter

Zur Anmeldung für den Newsletter werden die im Anmeldeprozess abgefragten Daten benötigt. Die Anmeldung zum Newsletter wird protokolliert. Nach der Anmeldung erhalten sie auf die angegebene E-Mailadresse eine Nachricht, in der Sie um die Bestätigung der Anmeldung gebeten werden ("Double Opt-in"). Das ist notwendig, damit sich nicht Dritte mit ihrer E-Mailadresse anmelden können. Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zum Empfang des Newsletters widerrufen und somit den Newsletter abbestellen. Wir speichern die Anmeldedaten solange diese für den Versand des Newsletters benötigt werden. Die Protokollierung der Anmeldung und die Versandadresse speichern wir, solange ein Interesse am Nachweis der ursprünglich gegebenen Einwilligung bestand, in der Regel sind das die Verjährungsfristen für zivilrechtliche Ansprüche, mithin maximal drei Jahre. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) iVm Art. 7 DSGVO iVm § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Rechtsgrundlage für die Protokollierung der Anmeldung ist unser berechtigtes Interesse am Nachweis, dass der Versand mit Ihrer Einwilligung vorgenommen wurde. Sie können die Anmeldung jederzeit rückgängig machen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus. Selbstverständlich finden Sie auch in jedem Newsletter einen Abmelde-Link.

3.7 Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

4. Speicherdauer

Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist. In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten vor, etwa im Steuer- oder Handelsrecht. In diesen Fällen werden die Daten von uns lediglich für diese gesetzlichen Zwecke weiter gespeichert, aber nicht anderweitig verarbeitet und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

5. Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

5.1 Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben das Recht auf eine übersichtliche Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Im Einzelnen: Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

5.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung und ggf. auch Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Im Einzelnen: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

5.3 Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

In einer Reihe von Fällen sind wir verpflichtet, Sie betreffende personenbezogene Daten zu löschen. Im Einzelnen: Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

5.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

In einer Reihe von Fällen sind Sie berechtigt, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Im Einzelnen:
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

5.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten maschinenlesbar zu erhalten, zu übermitteln, oder von uns übermitteln zu lasen.

Im Einzelnen:
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

5.6 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus einer rechtmäßigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, wenn sich dies aus Ihrer besonderen Situation begründet und unsere Interessen an der Verarbeitung nicht überwiegen.

Im Einzelnen:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

5.7 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

5.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

5.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

6. Datensicherheit

Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen. Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

7. Weitergabe von Daten an Dritte, keine Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens. Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten (etwa Logistik- Dienstleister), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist. Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU außerhalb des in dieser Erklärung in Ziffer 4 genannten Falls findet nicht statt und ist nicht geplant.

8. Fragen und Kontakt

Sollten Sie noch Fragen oder Bedenken zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte an info@matrix-2-point.it.